"Thank you for the music" - Ein toller Abschied von Thomas Kilian

Am 04.05.2024 fand das Jahreskonzert des Blasorchester TV Dauborn unter dem Motto „Thank you for the music“ statt. Bereits zum 8. Mal führte Peter Knapp wieder humorvoll durch das Programm des Abends.
Jahreskonzert

Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Marco Hepp, startete das Jugendblasorchester unter der Leitung von Marina Lehn und Julia Jeckel mit „Rock On The Red River“ den musikalischen Abend. Das zweite Stück beinhaltete bekannte Michael Jackson Melodien. Mit der Trompete begeisterte Vincent Hase in einem Solopart das Publikum. Weiter im Programm ging es mit „Eine kleine Rockmusik“ und „Great Movie Adventures“. Bekannte Melodien aus Filmen wie Star Wars und Jurassic Park entführten das Publikum in ferne Welten. Genauso auch die Filmmusik aus Fluch der Karibik.

Um gekonnt abzuliefern, musste natürlich auch an einem Probenwochenende in Oberreifenberg ordentlich geprobt werden. Dabei kam der Spaß nicht zu kurz – auf eine lustige Art und Weise mussten sich die Register gegenseitig vorstellen. Die Klarinetten und das tiefe Blech trugen ihre Reden auf dem Konzert vor, dabei bezeichnete das Tiefe Blech alle Saxophonisten und Klarinettisten als „Bambuslutscher“. Dass bereits die jungen Musiker großes Engagement besitzen, zeigte Antonina Lubos, sie absolvierte den D2 Jugendlehrgang und wurde von dem Jugendleiter Timon Jeckel mit einer Nadel in Silber geehrt.

Mit der Zugabe zeigten die Schlagzeuger nochmal ihr Können. Silas Jeckel und Simon Schwab bearbeiteten mit ihren Drumsticks Regenfässer und ließen so einen spektakulären Rhythmus entstehen. Die Musikerinnen und Musiker verabschiedeten sich mit ihren Dirigentinnen nach langanhaltendem Beifall von dem Publikum.

Jahreskonzert

Mit Fanfahren-artigen Klängen aus „In Purple and Gold“, einer Auftragskomposition anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Bardstown City School, eröffnete das Blasorchester den zweiten Teil des Abends. Anschließend nahm das Orchester das Publikum mit „Cry of the Last Unicorn“ zu einer dramatischen Verfolgungsjagd mit. Weiter ging es mit dem strahlenden und durchdringenden Triumphmarsch aus der bekannten Oper Aida und einem weiteren Marsch „Im Eilschritt nach St. Petersburg“. Auch im zweiten Teil des Programms durfte die Filmmusik natürlich nicht fehlen - Mit der Musik aus Gladiator, komponiert von dem bekannten Filmmusikkomponist Hans Zimmer, bewies das Orchester wieder einmal seine Vielfältigkeit. Direkt weiter ging es mit „Cartoon Spectacular“. In diesem Stück präsentierte das Orchester typische Melodien und Klänge, welche in Zeichentrickfilmen zuhören sind. Obwohl sich der in den 1930er und 1940er Jahren etablierte Musikstil von amerikanischen Zeichentrickfilmen deutlich von der „klassischen Filmmusik“ unterscheidet, zeigte das Publikum nicht weniger Begeisterung. Das Orchester verabschiedete sich mit einem Medley aus Frank Sinatra Klassikern.

Wie gewohnt fanden im Rahmen des Konzertes einige Ehrungen von langjährigen Orchestermitgliedern durch Abteilungsleiter Marco Hepp und den 1. Vorsitzenden des Turnvereins Ralf Hassler statt. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Janis Hammel und Martin Heublein geehrt. Robert Kilian erhielt eine Ehrung für 20 Jahre, Sven Pfeiffer für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft. Die goldene Ehrennadel mit Diamanten und Jahreszahl für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft bekam Jürgen Pfeiffer verliehen.

Obwohl das Konzert den vorherigen Jahreskonzerten glich, war es doch dieses Mal etwas ganz Besonderes. Thomas Kilian schwang zum letzten Mal den Taktstock für das Dauborner Blasorchester. Nach 54 Jahren in der Musikabteilung des TV Dauborns und 36 Jahren als Dirigent des Blasorchesters gibt er den Taktstock an den nachfolgenden Dirigenten Marc Schmiedhäuser weiter. Landrat Michael Köberle ehrte Thomas Kilian für seinen jahrelangen Einsatz in der Musikabteilung des TV Dauborns.

Das Orchester überraschte Thomas Kilian mit dem bekannten ABBA-Lied „Thank you for the music“. Mit Abteilungsleiter Marco Hepp am Taktstock und einem Solopart von Robert Kilian an der Trompete bedankte sich das Orchester bei ihrem langjährigen Dirigenten.  Dass nach so einem Abschluss nicht alle Augen trocken bleiben konnten, war vorherzusehen. Sichtlich gerührt bedankte sich Thomas Kilian bei dem Orchester und dem Publikum für die jahrelange Treue und dirigierte noch ein letztes Mal die Zugabe an diesem Abend.

Jahreskonzert

Wie gewohnt fanden im Rahmen des Konzertes einige Ehrungen von langjährigen Orchestermitgliedern durch Abteilungsleiter Marco Hepp und den 1. Vorsitzenden des Turnvereins Ralf Hassler statt. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Janis Hammel und Martin Heublein geehrt. Robert Kilian erhielt eine Ehrung für 20 Jahre, Sven Pfeiffer für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft. Die goldene Ehrennadel mit Diamanten und Jahreszahl für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft bekam Jürgen Pfeiffer verliehen.

Das Konzert dieses Jahr war etwas ganz Besonderes. Thomas Kilian schwang zum letzten Mal den Taktstock für das Dauborner Blasorchester. Nach 54 Jahren in der Musikabteilung des TV Dauborns und 36 Jahren als Dirigent des Blasorchesters gibt er den Taktstock an den nachfolgenden Dirigenten Marc Schmiedhäuser weiter. Landrat Michael Köberle ehrte Thomas Kilian für seinen jahrelangen Einsatz in der Musikabteilung des TV Dauborns.

Das Orchester überraschte Thomas Kilian mit dem bekannten ABBA-Lied „Thank you for the music“. Mit Abteilungsleiter Marco Hepp am Taktstock und einem Solopart von Robert Kilian an der Trompete bedankte sich das Orchester bei ihrem langjährigen Dirigenten.  Dass nach so einem Abschluss nicht alle Augen trocken bleiben konnten, war vorherzusehen. Sichtlich gerührt bedankte sich Thomas Kilian bei dem Orchester und dem Publikum für die jahrelange Treue und dirigierte noch ein letztes Mal die Zugabe an diesem Abend.

Interesse geweckt?

Sport, Spiel und Musik sind im Verein am schönsten!
Wir freuen uns auf Dich!